Software
Jetzt NEU bei Soldan!

Projektmanagement mit IURIO

Komplexe Projekte managen
Automatische Versionierung
Verschlüsselte Nachrichten verschicken
Datenaustausch mit Mandanten
Jetzt 4 Wochen GRATIS testen!

Jetzt neu: Projektmanagement mit IURIO

IURIO unterstützt Sie darin Mandate und Projekte strukturierter, komfortabler und effizienter abzuwickeln und legt dabei Wert auf höchste Sicherheitsstandards. Behalten Sie den Überblick und gestalten Sie Ihren Arbeitsalltag – komfortabel, schnell und hochsicher.

Projektmanagement mit IURIO – Ihre Vorteile

Unlimitierte interne und externe Nutzer:innen
Unlimitierte Projekte und Workspaces
Projekt- und Rechtemanagement
Inkl. 1 GB Speicherplatz (Reicht für tausende Dateien)
Flexibel erweiterbar für 99,– € /GB
Alle Daten sind immer und überall nach höchsten Standards verschlüsselt
Erstellung von Projektvorlagen (samt Dokumentvorlagen, Aufgaben, etc)
Dashboard und Notifications
Blockchain Absicherung der Versionierung
Sie sind unabhängig von jeder Kanzleisoftware.
Sie erhalten Projektmanagement mit IURIO für nur 99,– € / Monat.
Jetzt 4 Wochen GRATIS testen!

Projektmanagement mit IURIO – so funktioniert es!

Verschaffen Sie sich einen echten Wettbewerbsvorteil und vereinfachen Sie Ihre Arbeitsprozesse mit IURIO. Greifen Sie auf Ihre Dateien zuverlässig und äußerst komfortabel von überall zu. Behalten Sie mit IURIO auch mobil und an stressigen Tagen immer den besten Überblick

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Fordern Sie jetzt Ihre 4-wöchige Testphase an!
Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da
Nutzen Sie unser Kontaktformular
oder rufen Sie uns an!
0201 8612-123
Sie erreichen uns von
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr

Unsere neuesten Blogbeiträge

Technische Probleme beim beA müssen sofort mitgeteilt werden

24. Januar 2023
Anke Stachow
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte müssen unverzüglich darüber informieren, wenn sie wegen technischer Probleme ihre Schriftsätze nicht über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) bei Gericht einreichen können. Das geht gleich aus zwei aktuellen Entscheidungen hervor. In dem Fall, über den der Bundesgerichtshof (BGH) zu befinden hatte, wollte ein Steuerberater sein Honorar einklagen, unterlag jedoch beim Landgericht. Sein […]
Weiterlesen

Was beim elektronischen Fristenkalender beachtet werden muss

21. Juli 2022
Anke Stachow
Digitale Lösungen sind aus der modernen Kanzlei nicht mehr wegzudenken. Sie machen die Arbeit schneller und effizienter. Trotz dieser Vorteile wird ihnen zuweilen aber auch eine gewisse Skepsis entgegengebracht. Das zeigt zum Beispiel die Rechtsprechung zum elektronischen Fristenkalender. So stellt der 3. Zivilsenat des Bundsgerichtshofs hohe Anforderungen an alle Anwältinnen und Anwälte, die mit einem […]
Weiterlesen

Umlaute, Irrläufer – was man beim Umgang mit dem beA wissen sollte

19. Juli 2022
Anke Stachow
Seit Anfang dieses Jahres müssen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte ihre Dokumente den Gerichten auf elektronischem Wege über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) senden. Auch wenn der Gesetzgeber die Übergangszeit bis zur aktiven Nutzungspflicht relativ großzügig bemessen hatte, müssen sich die Gerichte immer häufiger mit rechtlichen Fragen rund um die Nutzung des beAs beschäftigen. Hier eine Zusammenfassung […]
Weiterlesen
Melden Sie sich zum Newsletter an
Jetzt kostenlos anmelden
Besuchen Sie uns auf Social Media
usertagphone-handsetcalendar-fullmagnifiercrossmenuchevron-up