Dienstleistung / Aktenmanagement
Sie sparen Zeit, Raum und Miete

Externe Aktenarchivierung

Full-Service ohne großen Aufwand für Sie
Einsparung von Platz und Mietkosten
24/7-Zugriff und -Übersicht auf Ihre Akten
DS-GVO-konform mit hoher Sicherheitsstufe
Die Komfort-Lösung für Ihr Archiv

Einfacher, flexibler, sicherer –
die Externalisierung Ihres Aktenarchivs

Mit dem externalisiertem Aktenarchiv von Soldan sparen Sie sich „wertvollen“ Kanzleiraum, den Sie nicht für ein Archiv „verschwenden“. Dies ist besonders an Standorten mit hohen Mieten/Immobilienpreisen angebracht. Und Sie schützen Ihre Mitarbeiter vor langwierigen Suchen, die sich auf wichtigere Aufgaben in der Kanzlei konzentrieren können.

Externe Archivierung – Ihre Vorteile

Full-Service ohne großen Aufwand für die Kanzlei
Einsparung von Platz und zusätzlichen Mietkosten für die Archivierung Ihrer “Alt”-Akten
Reduktion von Zeit, Personalaufwand und Kosten bei der Archivsuche
24/7-Zugriff und -Übersicht auf Ihre Akten
Datenschutzkonforme Prozesse mit hoher Sicherheitsstufe und Zertifizierung.
Leistungserbringung komplett in Deutschland
Vertrauen Sie den Archivierungs-Spezialisten von Soldan.
Jetzt zur Soldan Aktenarchivierung beraten lassen

Soldan Aktenarchivierung – so funktioniert es!

Häufig gestellte Fragen
Mit welchen Kosten muss man rechnen?
Dem Angebot muss immer ein Beratungsgespräch vorausgehen, da die individuellen Gegebenheiten vor Ort und Vorstellungen berücksichtigt werden müssen. Daher kann man im Vorfeld keine pauschalierte Aussage treffen.
Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?
- Sicherheit und Qualität stehen an oberster Stelle

- Höchste eigene, sowie gesetzliche Standards, nach der EU-DSGVO, sowie einem vollumfänglichen Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001 – unter Einbeziehung der DIN 66399 – und des Bundesdatenschutzgesetzes, bieten Ihnen alle Sicherheiten für eine langfristige und nachhaltige Zusammenarbeit
Welche Maßnahmen werden ergriffen, damit meine Akten sicher aufbewahrt werden?
- Sicherheitsbehälter
- Transport in speziell gesicherten und GPS-überwachten Fahrzeugen
- Nachvollziehbare Trackingsysteme über alle Bereiche
- Videoüberwachung aller Sicherheitsbereiche
- Protokollierter Zugang nur für berechtigte Perseonen über Schleusensysteme in die Sicherheitsbereiche
Wo werden die Akten archiviert?
Die Dienstleistung wird komplett in Deutschland erbracht
Was ist scan-on-demand?
Unter Scan-on-demand versteht man die Digitalisierung einer Akte bei Bedarf. Hierbei wird sie als digitale Kopie über eine gesicherte Webanwendung innerhalb von max. 24 h dem lizensierten Nutzer zur Verfügung gestellt.
Unsere Leistungen
Sparen Sie Miete, Raum und Zeit: Nutzen Sie die datenschutzkonforme, professionelle Aktenarchivierung von Soldan.
Mit dem externalisiertem Aktenarchiv von Soldan sparen Sie sich „wertvollen“ Kanzleiraum, den Sie nicht für ein Archiv „verschwenden“. Dies ist besonders an Standorten mit hohen Mieten/Immobilienpreisen angebracht. Und Sie schützen Ihre Mitarbeiter vor langwierigen Suchen, die sich auf wichtigere Aufgaben in der Kanzlei konzentrieren können.
Auf Wunsch vernichten wir Ihre Akten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen sicher und datenschutzgerecht.
Als weiteren Service bieten wir Ihnen auch die Digitalisierung einzelner Akten anstatt der "haptischen" Übersendung aus dem Archiv bei Bedarf an.
Jetzt persönlich beraten lassen

Diese Dienstleistungen könnten Sie auch interessieren

Ggf. kann man hier noch  Bilder der jeweiligen Dienstleitung einfügen
Bitte beraten Sie mich zur externen Aktenarchivierung! 
Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da
Nutzen Sie unser Kontaktformular
oder rufen Sie uns an!
0201 8612-123
Sie erreichen uns von
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr

Unsere neuesten Blogbeiträge

Technische Probleme beim beA müssen sofort mitgeteilt werden

24. Januar 2023
Anke Stachow
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte müssen unverzüglich darüber informieren, wenn sie wegen technischer Probleme ihre Schriftsätze nicht über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) bei Gericht einreichen können. Das geht gleich aus zwei aktuellen Entscheidungen hervor. In dem Fall, über den der Bundesgerichtshof (BGH) zu befinden hatte, wollte ein Steuerberater sein Honorar einklagen, unterlag jedoch beim Landgericht. Sein […]
Weiterlesen

Was beim elektronischen Fristenkalender beachtet werden muss

21. Juli 2022
Anke Stachow
Digitale Lösungen sind aus der modernen Kanzlei nicht mehr wegzudenken. Sie machen die Arbeit schneller und effizienter. Trotz dieser Vorteile wird ihnen zuweilen aber auch eine gewisse Skepsis entgegengebracht. Das zeigt zum Beispiel die Rechtsprechung zum elektronischen Fristenkalender. So stellt der 3. Zivilsenat des Bundsgerichtshofs hohe Anforderungen an alle Anwältinnen und Anwälte, die mit einem […]
Weiterlesen

Umlaute, Irrläufer – was man beim Umgang mit dem beA wissen sollte

19. Juli 2022
Anke Stachow
Seit Anfang dieses Jahres müssen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte ihre Dokumente den Gerichten auf elektronischem Wege über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) senden. Auch wenn der Gesetzgeber die Übergangszeit bis zur aktiven Nutzungspflicht relativ großzügig bemessen hatte, müssen sich die Gerichte immer häufiger mit rechtlichen Fragen rund um die Nutzung des beAs beschäftigen. Hier eine Zusammenfassung […]
Weiterlesen
Melden Sie sich zum Newsletter an
Jetzt kostenlos anmelden
Besuchen Sie uns auf Social Media
usertagphone-handsetcalendar-fullmagnifiercrossmenuchevron-upchevron-down