Software
Innovatives Recherchetool

LeReTo – das Legal Research Tool

Smarte PDFs by LeReTo – mit einem Klick zur Fundstelle
LeReTo-Dropzone als Bestandteil der SoldanFachsuche.
Automatische Verlinkung zu frei verfügbarer deutscher Rechtsprechung
Jetzt 2 Wochen Gratis testen!

Smarte PDFs by LeReTo – mit einem Klick zur Fundstelle

LeReTo erkennt in Dokumenten zitierte, frei verfügbare deutsche Rechtsprechung und verlinkt diese zu öffentlichen Datenbanken. Zitierte Rechtsprechung kann so direkt aus Schriftsätzen, Gerichtsentscheiden oder Gutachten im Portable-Document-Format (PDF) mit nur einem Klick geöffnet werden. Die Nutzung ist schnell und unkompliziert.

LeReTo - Ihre Vorteile

Sie durchsuchen innerhalb weniger Sekunden die wesentlichen öffentlichen Datenbanken
Keine Installation: LeReTo ist als Bestandteil der SoldanFachsuche ein reines Online-Tool
Schnelle und unkomplizierte Recherche
Zitierte Rechtsprechung kann so direkt aus Schriftsätzen, Gerichtsentscheiden oder Gutachten im Portable-Document-Format (PDF) mit nur einem Klick geöffnet werden
Sie erhalten LeReTo - Das Legal Research Tool für nur 19,– € / Monat.
Jetzt 2 Wochen GRATIS testen!

LeReTo - Das Legal Research Tool - SO funktioniert´s

Mit LeReTo analysieren Sie vollautomatisch PDF-Dokumente hinsichtlich der zitierten Rechtsprechung, d.h. die Software gleicht die im Dokument enthaltenen Texte mit juristischen Quellen ab. Die Treffer werden direkt im PDF zu den öffentlichen Datenbanken verlinktDie "LeReTo-Dropzone" ist Bestandteil der Soldan Fachsuche

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Fordern Sie jetzt Ihre 2-wöchige Testphase an!
Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da
Nutzen Sie unser Kontaktformular
oder rufen Sie uns an!
0201 8612-123
Sie erreichen uns von
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr

Unsere neuesten Blogbeiträge

Technische Probleme beim beA müssen sofort mitgeteilt werden

24. Januar 2023
Anke Stachow
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte müssen unverzüglich darüber informieren, wenn sie wegen technischer Probleme ihre Schriftsätze nicht über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) bei Gericht einreichen können. Das geht gleich aus zwei aktuellen Entscheidungen hervor. In dem Fall, über den der Bundesgerichtshof (BGH) zu befinden hatte, wollte ein Steuerberater sein Honorar einklagen, unterlag jedoch beim Landgericht. Sein […]
Weiterlesen

Was beim elektronischen Fristenkalender beachtet werden muss

21. Juli 2022
Anke Stachow
Digitale Lösungen sind aus der modernen Kanzlei nicht mehr wegzudenken. Sie machen die Arbeit schneller und effizienter. Trotz dieser Vorteile wird ihnen zuweilen aber auch eine gewisse Skepsis entgegengebracht. Das zeigt zum Beispiel die Rechtsprechung zum elektronischen Fristenkalender. So stellt der 3. Zivilsenat des Bundsgerichtshofs hohe Anforderungen an alle Anwältinnen und Anwälte, die mit einem […]
Weiterlesen

Umlaute, Irrläufer – was man beim Umgang mit dem beA wissen sollte

19. Juli 2022
Anke Stachow
Seit Anfang dieses Jahres müssen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte ihre Dokumente den Gerichten auf elektronischem Wege über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) senden. Auch wenn der Gesetzgeber die Übergangszeit bis zur aktiven Nutzungspflicht relativ großzügig bemessen hatte, müssen sich die Gerichte immer häufiger mit rechtlichen Fragen rund um die Nutzung des beAs beschäftigen. Hier eine Zusammenfassung […]
Weiterlesen
Melden Sie sich zum Newsletter an
Jetzt kostenlos anmelden
Besuchen Sie uns auf Social Media
usertagphone-handsetcalendar-fullmagnifiercrossmenuchevron-up