Software
Aktive Nutzungspflicht seit 01.01.2022!

Ganz einfach mit Soldan beA-Direkt

beA-Nachrichten komplett als E-Mail
Automatischer Abruf immer, überall ohne beA-Karte
Einfacher Versand mit Validierung der Anlagen
eEB und qeS auf Knopfdruck
Die Komfort-Lösung für das beA!

Einfacher, flexibler, sicherer –
beA-Nachrichten als E-Mail mit Soldan beA-Direkt

Soldan beA-Direkt funktioniert über das E-Mail-Postfach: Der Sachbearbeiter erhält eingehende beA-Nachrichten automatisch als Pushdienst inklusive sämtlicher Anlagen. Auch das Versenden des elektronischen Empfangsbekenntnisses (eEB) ist mit wenigen Klicks möglich. So kommen Sie ganz komfortabel der aktiven Nutzungspflicht seit dem 01.01.2022 nach.

beA-Direkt – Ihre Vorteile

Mit Soldan beA-Direkt empfangen und versenden Sie beA-Nachrichten einfach, flexibel und sicher.
beA-Nachrichten als E-Mail empfangen und als Ausdruck oder Datei weiterverarbeiten.
Für den Empfang entfällt die Nutzung des Kartenlesegeräts und die doppelte Pin-Eingabe.
Sie geben formgerecht eEBs und Schriftsätze an Gerichte und andere Berufsträger ab.
Anlagen und Schriftsätze fügen Sie einfach per Drag & Drop ein.
Beliebig viele Nutzer sind möglich (je 19,- € / Monat).
Sie integrieren das beA effizient in die gewohnte IT-Landschaft Ihrer Kanzlei.
Sie sind unabhängig von jeder Kanzleisoftware.
Sie erhalten Soldan beA-Direkt für nur 19,– € / Monat & Postfach*.
Jetzt Soldan beA-Direkt bestellen
* Pro beA-Postfach zzgl. gesetzliche MwSt., Mindestvertragslaufzeit zwölf Monate, Kündigungsfrist vier Wochen zum Ende der Vertragslaufzeit. Bei nicht fristgerechter Kündigung verlängert sich das Abonnement um weitere 12 Monate. Unsere beA Direkt-Services benötigen zur Ersteinrichtung die Schnittstelleneinrichtung beA-Start, einmalig 129,– € zzgl. MwSt (nur in Verbindung mit dem Abschluss eines beA-Direkt Vertrags). Weitere Kosten können durch Ihren Kammerbeitrag, Zertifikat, beA-Karte und Kartenlesegerät entstehen.
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

  • "This is your testimonial text. Keep it short, simple, and to the point. This is a pretty good length."
    Jane Doe
    Jarvis Web Solutions Ltd.
  • "This is your testimonial text. Keep it short, simple, and to the point. This is a pretty good length."
    Jane Doe
    Jarvis Web Solutions Ltd.
  • "This is your testimonial text. Keep it short, simple, and to the point. This is a pretty good length."
    Jane Doe
    Jarvis Web Solutions Ltd.

Soldan beA-Direkt – so funktioniert es!

beA-Nachrichten einfach via E-Mail Postfach empfangen und versenden – so wie jede andere E-Mail auch, das geht mit Soldan beA-Direkt und macht sogar Spaß. Die Grafik zeigt, wie die Komfort-Lösung beA-Direkt in der Praxis funktioniert.
Häufig gestellte Fragen
Accordion Item
Accordion content goes here.
Accordion Item
Accordion content goes here.
Accordion Item
Accordion content goes here.
Accordion Item
Accordion content goes here.
Accordion Item
Accordion content goes here.
Unsere Konditionen
Mit Soldan beA-Direkt empfangen und versenden Sie beA-Nachrichten einfach, flexibel und sicher.
beA-Nachrichten als E-Mail empfangen und als Ausdruck oder Datei weiterverarbeiten.
Für den Empfang entfällt die Nutzung des Kartenlesegeräts und die doppelte Pin-Eingabe.
Sie geben formgerecht eEBs und Schriftsätze an Gerichte und andere Berufsträger ab.
Jetzt persönlich beraten lassen
Direkt zur Bestellung

Diese Dienstleistungen könnten Sie auch interessieren

Ggf. kann man hier noch  Bilder der jeweiligen Dienstleitung einfügen
Buchen Sie einen Beratungstermin über Calendly
Sie haben Fragen?
Ihr Ansprechpartner:
Max Mustermann
Nutzen Sie unser Kontaktformular
Zum Kontaktformular

Kanzleien die uns bereits vertrauen

Unsere Blogbeiträge zum Thema beA

Technische Probleme beim beA müssen sofort mitgeteilt werden

24. Januar 2023
Anke Stachow
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte müssen unverzüglich darüber informieren, wenn sie wegen technischer Probleme ihre Schriftsätze nicht über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) bei Gericht einreichen können. Das geht gleich aus zwei aktuellen Entscheidungen hervor. In dem Fall, über den der Bundesgerichtshof (BGH) zu befinden hatte, wollte ein Steuerberater sein Honorar einklagen, unterlag jedoch beim Landgericht. Sein […]
Weiterlesen

Was beim elektronischen Fristenkalender beachtet werden muss

21. Juli 2022
Anke Stachow
Digitale Lösungen sind aus der modernen Kanzlei nicht mehr wegzudenken. Sie machen die Arbeit schneller und effizienter. Trotz dieser Vorteile wird ihnen zuweilen aber auch eine gewisse Skepsis entgegengebracht. Das zeigt zum Beispiel die Rechtsprechung zum elektronischen Fristenkalender. So stellt der 3. Zivilsenat des Bundsgerichtshofs hohe Anforderungen an alle Anwältinnen und Anwälte, die mit einem […]
Weiterlesen

Umlaute, Irrläufer – was man beim Umgang mit dem beA wissen sollte

19. Juli 2022
Anke Stachow
Seit Anfang dieses Jahres müssen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte ihre Dokumente den Gerichten auf elektronischem Wege über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) senden. Auch wenn der Gesetzgeber die Übergangszeit bis zur aktiven Nutzungspflicht relativ großzügig bemessen hatte, müssen sich die Gerichte immer häufiger mit rechtlichen Fragen rund um die Nutzung des beAs beschäftigen. Hier eine Zusammenfassung […]
Weiterlesen
Kontaktformular
Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da
Nutzen Sie unser Kontaktformular
oder rufen Sie uns an!
0123 - 45 67 89
Sie erreichen uns von
Mo - Fr: 09:00 - 17:00 Uhr
Ihr Ansprechpartner:
Max Mustermann
Melden Sie sich zum Newsletter an
Jetzt kostenlos anmelden
Besuchen Sie uns auf Social Media
usertagphone-handsetcalendar-fullmagnifiercrossmenuchevron-upchevron-down